Spannende Entscheidungen im Schulfußball

Fußball-Bezirksmeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ 2024 in der Akademie von Hannover 96

„Wir haben an allen drei Tagen in allen Wettkampfklassen wirklich schönen Fußball, viele Tore, großen kämpferischen Einsatz und auch einige spannende Entscheidungen - quasi in letzter Sekunde - gesehen“, freute sich Jens Kamm, Beauftragter für Schulfußball im Fußballbezirk Hannover, über gelungene Fußball-Bezirksmeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ 2024 in der Akademie von Hannover 96.

So bewahrheitete sich wieder einmal die alte Fußballweisheit „Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift!“ auch im Schulfußball. Nach einem Turnier „Jeder gegen Jeden“ entschied sich die Bezirksmeisterschaft in der WK IV Jungen erst Sekunden vor Abpfiff durch einen entscheidenden Siegtreffer und der vermeintliche Bezirkssieger rutschte noch auf Platz 3 ab. So eng können Freud und Leid im Fußball nebeneinander liegen. Aber gerade das macht den Reiz des Fußballs aus!

Der Erfolg der Bezirksmeisterschaften war wieder einmal möglich, weil der organisatorische Ablauf mit den Erfahrungen der Vorjahre immer weiter verfeinert werden konnte. „Wir haben wieder sehr viel Lob für die gute Organisation des Turniers an den Wettkampftagen erhalten. Dieses Lob möchte ich auch an das junge Schiedsrichterteam aus dem Kreis Region Hannover weitergeben, dass sehr motiviert war, gut gepfiffen hat und sich auch untereinander sehr gut organisiert hatte“, berichtete Jens Kamm, der sich während der Siegerehrungen auch noch einmal bei seinem Organisationsteam um Henrik Krupinski und Jannis Kamm sowie bei Hannover 96 für die Unterstützung durch den tollen Veranstaltungsort bedankte. „Dafür gilt ein großer Dank der Akademie von Hannover 96, die dieses tolle Veranstaltung erst möglich gemacht hat. Ich würde mich freuen, wenn wir diese Veranstaltung in der Akademie in den kommenden Jahren wiederholen könnten“, so Jens Kamm. Erstmals konnte in diesem Jahr auch ein Cateringteam über Hannover 96 organisiert werden, das die Besucher der Bezirksmeisterschaften mit viel Engagement verpflegt hat. Auch an das Verpflegungsteam noch einmal ein großer Dank.

Auch die bewusste Durchmischung des Turniers mit Mädchen- und Jungen-Schulmannschaften am selben Tag auf der Sportanlage hat sich wieder bezahlt gemacht. „Das gemeinsame Miteinander zwischen Mädchen und Jungen aller Altersklassen hat sehr zu einer positiven Atmosphäre während des ganzen Turnierverlaufs beigetragen“, ist sich der Beauftragte für Schulfußball sicher.

Nach drei Turniertagen konnten folgende Sieger und Platzierte im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia 2024“ im Bezirk Hannover ermittelt werden (siehe Anlagen). Die erstplatzierten Schulmannschaften in den jeweiligen Wettkampfklassen haben sich für die Landesmeisterschaften vom 4. bis 6. Juni 2024 in Barsinghausen qualifiziert. „Wir wünschen den qualifizierten Schulen viel Erfolg in Barsinghausen!“.


Autor: Text: Jens Kamm / Foto Jens Grützmacher