16.01.2021

Videokonferenzen

Autor / Quelle: Axel Rose

Die 2.Woche im Jahr war Videokonferenzen Zeit.

Angefangen mit einer virtuellen Spielausschusssitzung am

Montag, folgte tags darauf die erste Videoschalte

 

Die Konferenzen, angefangen mit LL Herren 12.01., BL Herren 13.01., BL Frauen mit Juniorinnen 14.01. und zum Abschluss mit den LL Frauen, über das Teams-Modul gingen bis Freitag den 15.01.2021. Alle Besprechungen im virtuellen Raum waren sehr gut besucht.

Wir können vom Spielausschuss zwar nicht bestimmen wann es weiter geht, dass macht die Politik, wir können aber für den Re-Start im Spielbetrieb Szenarien vorschlagen und diese mit den Vereinen diskutieren. So begrüßte Auwi Winsmann die Teilnehmer bei den Konferenzen.

Die Varianten des Re-Startes wurde jeweils für die betreffende Spielklasse von den Spielinstanzen vorgetragen. Zum Nachlesen können diese hier gerne heruntergeladen werden. Die Modelle für den Spielbetrieb werden, je nachdem wie lange der Lockdown noch anhält, zeitlich angepasst. Dieses wird aber immer durch weitere Video-Konferenzen mit den Vereinen durchgesprochen. Die dafür vorgesehenen Termine in der 4.Januar-Woche könnten sich aber noch ändern, je nachdem was die Bundesregierung in der vorgezogenen Ministerkonferenz am kommenden Dienstag beschließt. Wir werden auf jeden Fall über unsere bekannten Kanäle in den sozialen Medien, hier auf der Homepage und auch per NFV-Postfach die eventuellen neuen Termine mitteilen.

Für eventuelle persönliche Gespräche, Vorschläge oder auch Hinweise stehen wir auch gerne für Euch telefonisch zur Verfügung.

Der Spielausschuss bedank sich bei allen Teilnehmern für die konstruktiven Konferenzen und wünscht Euch allen eine gute Zeit. Bleibt bitte Gesund.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.04.2021