27.04.2018

Schierbaum als Schiedsrichter für Futsal-Finale nominiert

Große Ehre für Marcus Schierbaum vom TuS Hasede: Der DFB hat ihn als zweiten Schiedsrichter für das Finalspiel am Sonnabend, 28.04.2018 nominiert.

Gemeinsam mit FIFA-Referee Swen Eichler und dem dritten Schiedsrichter Andreas Link wird er in dem Spiel zwischen Vorjahresfinalisten VfL 05 Hohenstein-Ernstthal und Futsal Panthers Köln den Regeln Geltung verschaffen. Als Zeitnehmer wird aus dem Norden der Hamburger Omar Amarkhel zum Einsatz kommen.

Das Spiel in der Dresdener BallsportARENA wird am Sonnabend um 18:30 Uhr angepfiffen. Der DFB überträgt das Spiel live auf seinem Internetstream ab 18:20 Uhr: tv.dfb.de

Genau wie beide Teams haben auch die Schiedsrichter sich in den vorhergehenden Spielen auf das Finale vorbereitet und wurden vom DFB aufgrund ihrer sehr guten Leistungen nominiert.

Die beiden Mannschaften haben sich in den Viertelfinal- und Halbfinal-Partien qualifiziert. Die Sachsen haben dabei jeweils auswärts zunächst den Bezwinger des amtierenden Deutschen Meisters, den MCH Sennestadt mit 3:0 bezwungen und danach in Hamburg die heimischen Panthers mit 5:2. Die Kölner hingegen hatten zunächst Heimrecht gegen den Hamburger Futsal Club 2016 und gewannen mit 8:2 um dann im Halbfinale beim TSV Weilimdorf mit 7:3 die Oberhand zu behalten.

Das Finale wird aufgrund der Leistungen und auch der zahlreichen Nationalspieler auf beiden Seiten ein sicherlich enges Spiel auf Augenhöhe. Auch die BallsportARENA in Dresden bietet ein würdiges Ambiente für ein solches Finale und nach dem Länderspiel im Dezember 2017 bringt es den zweiten Futsal-Höhepunkt dieser Saison nach Dresden. Ein bemerkenswertes Detail bietet diese Halle: Die Linierungen werden von unten durch den Boden beleuchtet.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.05.2018