11.06.2018

Krombacher Bezirkspokalendspiel

Im Waldstadion trafen am Sonntagnachmittag

der TSV Stelingen und

SV Lachem-Haverbeck aufeinander

 

Der Wettergott hatte es vor der Begegnung gut gemeint und hielt an diesem Endspieltag bestes Fußball Wetter bereit. Schon beim einlaufen beider Mannschaften war die Stimmung der 600 Zuschauer enorm.

Gleich nach Anpfiff der Begegnung durch den Unparteiischen Ridvan Ceylen begann der TSV Stelingen ein Anrennen auf das von Lachems Schlussmann Artur Wesner gehütete Tor. Dieser parierte die Schüsse aufs Tor in herausragender Weise. Pech hatten die Stelinger in der 15. Minute als Ihr Kapitän verletzt ausgewechselt werden musste. Dennoch waren die Hausherren die Spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste kamen eigentlich nur einmal in der ersten Halbzeit gefährlich vor das Stelinger Gehäuse. TSV Schlussmann Benjamin Benkert pflückte den Lupfer vom Lachemner Angreifer mühelos herunter. Im Anschluss setzen die blau/weisen noch einen Angriff wo bei nur die Latte getroffen wurde.

Nach der Pause trat der SV Lachem-Haverbeck etwas mutiger auf. Dieser Mut wurde auch in der 54 Minute durch den Treffer von Flamur Dragusha belohnt. Die Stelinger suchten weiterhin Ihr Angriffsspiel erfolgreich abzuschließen. Leider gelang es am diesen Sonntagnachmittag nicht. Auch als die Platzherren in Überzahl waren, Sonaer Aslan wurde mit gelb-rot in die Kabine geschickt, wollte das Runde nicht ins Eckige. In der 80. Minute sah es fast so aus als wenn das 1:1 fallen sollte…

In den letzten Minuten erhöhte Stelingen stets das Risiko und legte sich noch mal richtig ins Zeug. Dies nutze der SV Lachem-Haverbeck und schloß durch Adem Avci zum 0:2 ab. In der 88. Minute wurde noch Onur Durmaz des Feldes verwiesen. Kurz danach ertönte der Schlusspfiff und die mitgereisten Fans aus Lachem konnten mit Ihrer Mannschaft lautjubelnd den Pokalsieg feiern.

Die Organisatoren des TSV Stelingen hatten am diesem Tag einen hervorragenden Job geleistet und waren mit Hilfsstellungen stets parat so das eigentlich alles Reibungslos verlief. Vielen Dank dafür.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.06.2018