07.06.2019

Krombacher Bezirkspokal Final Four

Autor / Quelle: Axel Rose

Schiedsrichtergespann um Steffen Leseberg

Zuschauer Tribüne

Freistoß

Schiedsrichtergespann um Anton Uhsnakov

Jubel des TSV Kaltenweide/K.

Auswechsellung

Nachdem sich die Vereins Vertreter

auf den Final Four Modus einigt hatten,

ging es gestern mit dem Halbfinale los…

 

Auf der Sportanlage des SV Bavenstedt standen am gestrigen Donnerstag zwei Halbfinalspiele an.

Nach Anfänglichen Verzögerung konnte um 18:20h die erste Begegnung Koldinger SV _ SV Bavenstedt angepfiffen werden. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Zum einzigen Tor in diesem Spiel kam es durch einen Foulelfmeter in der 84. Minute den der Koldinger Spielertrainer Jarzombek zum 1:0 verwandelte. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Im zweiten Spiel des Abends hieß die Paarung TSV Krähenwinkel/Kaltenweide – SV Neworz. Auch hier spielten zwei Mannschaften auf Augenhöhe, obwohl es schon nach 4. Minuten 1:0 für die Mannen vom Waldsee stand. Nach 30 Minuten stand es 2:0 und die Krähen spielten routiniert auf.

Nach dem Pausentee kamen die Akteure von Neworz gestärkt aus der Kabine und versuchten den Anschlusstreffer zusetzen. Trotz hektischer Strebsamkeit klappte dieser erst durch Talu in der 84. Minute. Nun ging es stellenweise ziemlich kräftig zur Sache. Die Hildesheimer drängten auf den Ausgleich, dieser gelang aber nicht. In der Nachspielzeit stellte Bart durch seinen Treffer den 3:1 Endstand für die Krähen her.

Im heutigen Endspiel stehen sich daher zwei Mannschaften aus dem Kreis Region Hannover, Koldinger SV vs TSV Krähenwinkel/Kaltenweide gegenüber. Los geht’s um 19:00h auf der Sportanlage beim SV Bavenstedt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.08.2019